Freiraum für Kunst

Dirigieren mit System

Aufgrund meiner jahrelangen Zusammenarbeit mit Dirigentinnen und Dirigenten bin ich ziemlich schnell auf die Idee, gekommen, mich als Coach auf ihre Begleitung zu spezialisieren. Nicht weil es ihnen an Führungskraft mangelte, sondern weil nur die Wenigsten von ihnen gelernt haben, Führung wirklich ganzheitlich zu verstehen, also auch die organisationalen und systemischen Aspekte mit einzubeziehen.

Thematisch unterscheidet sich der Coaching-Bedarf von Dirigentinnen und Dirigenten in der Regel kaum von dem anderer Führungskräfte. Besonders zu beachten sind nur im Bereich der Organisation die Spannung zwischen künstlerischer Freiheit und systemischer Einbindung sowie die oftmals als schwierig empfundene Kommunikation mit Vertretern von Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Ein ganz spezielles Thema von Dirigentinnen und Dirigenten ist die Zentrierung und Fokussierung auf den Punkt einer oft nur ganz kurzen Auftrittssituation. Daran und an den damit verbundenen hinderlichen Gefühlen, Gedanken und Glaubenssätzen arbeite ich mit Methoden der Mentalfeldtechniken und des Mentalcoaching.

Schließlich und nicht zuletzt bin ich Ihnen auch in einer ganz klassischen Beraterrolle gern dienlich. Mit Vergnügen lasse ich Sie teilhaben an meinen als Musikwissenschaftler und Journalist erworbenen Repertoirekenntnissen. Und vor allem helfe ich Ihnen in allen Fragen der Laufbahnplanung und -gestaltung, vom Finden der richtigen Position über das Verfassen von Bewerbungsschreiben und Konzeptpapieren und die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Vordirigate bis hin zu den Vertragsverhandlungen.

 

2 + 10 =